Kaiser

XXL-Ansicht

ARPA A DUE ORDINI

Venedig , Italien 1675

Zweireihige chromatische Harfe, Kopie des Originals von Martino Kaiser, Geigenbauer in Venedig , 1675, exponiert im Musikinstrumentenmuseum Brüssel, Belgien. Der Hersteller ist verifiziert durch ein Instrumentenzettel im Innern des Resonanzkörpers
(Vermessungen des Originals v. Rainer M. Thurau in Jahre 2011 durchgeführt)

Die Harfe von Martino Kaiser ist ein exzellentes Beispiel einer italienischen Arpa Doppia des Barock. Umfangreich sind Teile der Harfe leider nicht mehr Original und wurden teilweise bedauerlich dürftig repariert oder ersetzt. Dennoch bildet das Instrument immer noch eine hervorragende Basis für eine beispielhafte zweireihige chromatische Harfe. Interessanterweise konnte ich bei der Vermessung feststellen, dass bereits in früherer Zeit versucht wurde diese Arpa Doppia mit einer dritten Saitenreihe zu versehen.

Das hier abgebildete, rekonstruierte Modell zeigt eine, auf Kundenwunsch durchgeführte, nahezu unauffällige Modifizierung, welche nur die Saitenbestückung betrifft um diese Arpa Doppia als Arpa a tri ordini verwenden zu können. In den Konstruktionsdetails und in der Erscheinungsform ist dieser Nachbau identisch mit dem Original.

 

Kaiser

Zurück

Weiter

Tonumfang C - c'''
Spannung 440 hz
auf Wunsch 415 - 465 hz
Besaitung Darm
Auf Wunsch Bass C bis E in Catsteel (Darm mit Metall)
Gewicht 5,9 Kg
Höhe 1,52 m
Ausführung Korpus,Säule, Hals: Ahorn
Resonanzdecke: Fichte
Farbgebung gemäß dem Original.
Dekor  
Zubehör Softcase, Koffer (Flightcase)
Preis auf Anfrage

Übersicht